Nike Pegasus Trail 4

8.6
SCORE

Originalpreis Nike 129,99 €

Ab 82,36 €



Eigenschaften

  • Geschlecht
    Herren Damen
  • Gewicht
    291 gr
  • Sprengung
    10 mm
  • Dämpfung
    Hoch
  • Gewicht
    Mittle
  • Pronation
    Neutral
  • Laufuntergrund
    Trail
  • Verwendung
    Trainings
  • Laufgeschwindigkeiten
    Mittle
  • Fuß
    Normal
  • Unterstützung
    Fersen
  • Distanz
    Kurzdistanz 10K Halbmarathon Marathon
  • Farbe
    Gelb Blau Weiß Grau Braun Orangen Schwarz Rot Rosa Grün
  • Yahr
    2022
Leichtigkeit
8
Dämpfung
9
Flexibilität
9
Antwort
8
Stabilität
8
Grip
7

Auszeichnungen

Redakteure und Tester küren ihre Lieblingsmodelle

Bilder Nike Pegasus Trail 4

1 / 4

Die Neuauflage des Nike Pegasus Trail 4 ist in Sicht. Mit nur vier Ausgaben auf dem Markt hat sich dieses Modell der Marke aus Oregon als einer der meistverkauften Schuhe für den Berglauf positionieren können. Um an der Spitze zu bleiben, kommt die neue Version des Nike Pegasus Trail 4 mit deutlichen Verbesserungen, aber mit den gleichen Merkmalen, die ihm so viel Erfolg gebracht haben: Vielseitigkeit und Effizienz für jeden Outdoor-Ausflug.

In der DNA dieses Nike Pegasus Trail 4 finden wir die Eigenschaft, ein Trailrunning-Schuh für Läufer mit neutralem Schritt zu sein. Wir sprechen von einem Modell mit einem bahnbrechenden Design, wie wir es von Nike gewohnt sind, und hoher Leistung, dank seiner reaktiven Dämpfung und zuverlässigem und kraftvollem Halt auf verschiedenen Oberflächen. Ganz zu schweigen davon, dass es sich um ein Modell handelt, das Ihnen bei jedem Schritt die nötige Unterstützung und Elastizität bietet.

Was ist neu im Nike Pegasus Trail 4? - Bild 1

Was ist neu am Nike Pegasus Trail 4?

Im Kapitel der neuen Eigenschaften des Nike Pegasus Trail 4 konzentrieren sich alle Verbesserungen auf das Obermaterial mit einem leichteren und widerstandsfähigeren Design, das die große Vielseitigkeit eines Trailmodells bietet. In Anbetracht der Tatsache, dass dieser Schuh die besten Eigenschaften seiner Gegenstücke auf Asphalt, dem ikonischen Nike Pegasus 39, mit sich bringt, sind diese Pegasus Trail 4 eine großartige Wahl, um sich mit Dynamik und Sicherheit im Trailbereich zu bewegen.

Angefangen bei der Zwischensohle, ist der exklusive React-Schaumstoff des amerikanischen Unternehmens aus Oregon weiterhin die sichere Wahl. Die Lauffläche ist weich und reaktiv. Wenn man genau hinsieht, haben die Pegasus Trail 4 dieses Mal weniger Volumen und eine raffiniertere Ästhetik, die sich dem Rennsporttrend der neuesten Laufschuhe annähert. Die Idee ist, das Gleichgewicht zwischen komfortabler Dämpfung, agiler Reaktion und hohem Schutz zu maximieren.

Wie wir bereits erwähnt haben, sind die herausragendsten Verbesserungen dieser erneuerten Nike Pegasus Trail 4 im Obermaterial zu finden. Sein Hauptargument ist das neue technische Mesh, das den gesamten Fuß umhüllt. Um diese neue technologische Ressource anzupassen, haben die Produktentwickler von Nike das Feedback und die Daten von Läufern berücksichtigt. Das Obermaterial dieser Pegasus Trail 4 ist jetzt noch stabiler, leichter und atmungsaktiver. Außerdem bringen sie eine Reihe zusätzlicher Lederauskleidungen mit, die sich im Zehenbereich befinden und das Modell haltbarer machen.

Auf der anderen Seite wird im oberen Bereich die innovative Flywire-Technologie von Nike eingesetzt, einschließlich eines Mittelfußriemens, um eine individuellere Passform zu gewährleisten und gleichzeitig den Halt des Schuhs zu erhöhen. So bleibt der Fuß immer an Ort und Stelle.

Technische Daten des Nike Pegasus Trail 4 - Foto 2

Technische Daten des Nike Pegasus Trail 4

Was die Außensohle betrifft, so scheint der Nike Pegasus Trail 4 über eine stärker umlaufende Außensohle zu verfügen, die den Schutz und die Strapazierfähigkeit im Vorfußbereich erhöht. Darüber hinaus wurde ein neues Traktionsmuster mit einem widerstandsfähigeren und griffigeren Muster für verbesserten Grip und Stabilität auf Trails und felsigen Strecken entwickelt, das aber auch seine Leistung auf Asphaltabschnitten beibehält. Daraus ergibt sich die große Vielseitigkeit dieser Nike Pegasus Trail 4 als Schuh von Asphalt zu Berg.

Was die technischen Daten betrifft, so hat der Nike Pegasus Trail 4 eine Sprengung von 9 mm. All diese Verbesserungen im Obermaterial tragen zu einer Gewichtsreduzierung des Schuhs bei. So ist dieses Modell leichter als die vorherige Version des Nike Pegasus Trail 3.

Das Referenzmodell von Nike für Trailrunning braucht also keine weitere Vorstellung. Wie die Marke aus Oregon betont, wurden diese Nike Pegasus Trail 4 entwickelt, um auf allen Arten von Terrains zu laufen und sich in der Natur zu bewegen.

Test von Nike Pegasus Trail 4

8. Dezember 2023

8.5

Nike Pegasus Trail 4, ein Redesign, das dem Anspruch der Marke gerecht wird

Völlig neu gestaltet. Das war das Gefühl, als ich diesen Schuh zum ersten Mal sah, und schließlich die Gewissheit, nachdem ich ihn anprobiert hatte. Veränderungen zum Guten oder zum Schlechten? Hat Nike die richtige Wahl getroffen, indem es diesem bereits mythischen Modell eine neue Wendung gab? Für mich: Ja. Aber das ist noch nicht alles, denn in den folgenden Zeilen werde ich erklären, was an der radikalen Veränderung der Philosophie dieses Modells positiv und was nicht so positiv ist.

Nike Pegasus Trail 4: Obermaterial

Für welche Art von Nutzern ist der Nike Pegasus Trail 4 gedacht?

Um es klar zu sagen: Ob mit oder ohne Redesign, die Pegasus Trail-Linie war schon immer eine Reihe von Trailrunning-Schuhen, die sich an Läufer richten, die sich nicht durch Spitzenzeiten oder das Laufen auf zu technischem Terrain auszeichnen. Mit der neuen Außensohle habe ich jedoch festgestellt, dass sich die Leistung in dieser Art von Gelände verbessert hat, vielleicht stehen wir also am Anfang eines breiteren Einsatzbereichs dieser Schuhe.

Nike Pegasus Pegasus Trail 4: Läufer

Im Allgemeinen handelt es sich immer noch um ein Modell mit einem Profil für Anfänger, aber sowohl die Struktur als auch das Wesen des Modells haben sich verändert. Wie ich schon sagte, hat sich das Verhalten in anderem Gelände, fernab von Wegen und kompakten Pfaden (dem optimalen Untergrund für dieses Modell und seine Vorgänger), verbessert, sodass es auch erfahreneren Trail-Läufern oder solchen, die es gewohnt sind, in steileren, feuchteren oder allgemein komplexeren Umgebungen zu laufen, die Möglichkeit eröffnet, dies ohne Probleme zu tun.

Was hat uns am Nike Pegasus Trail 4 am besten gefallen?

Was mir an dieser neuen Version der Trailrunning-Schuhe von Nike am besten gefallen hat, ist der Mut, mit dem die Firma wesentliche Änderungen vorgenommen hat. Zuallererst und etwas, das ich schon vor einiger Zeit bei dem Test des Nike Pegasus Trail 3 oder seiner Gore-Tex-Version gefordert habe, ist die Veränderung der Außensohle. Sie ist eines der wichtigsten Teile, um zu definieren, ob ein Trailrunning-Schuh wirklich gut ist oder nicht, und in diesem Fall war eine Änderung mehr als nötig.

Nike Pegasus Pegasus Trail 4: Abdeckung

Und ja, es war ein großer Erfolg. Warum? Weil der Schuh, zumindest teilweise, das große Problem der Pegasus-Saga für den Berg löst: den Grip, die Traktion und die Sicherheit, die ihnen fehlten. Mehrfaches Ausrutschen und ein Gefühl der Unsicherheit war das, was die alte Außensohle bot. Die neue Sohle hat eine ausgeprägtere Geometrie im vorderen Teil des Schuhs und Querrillen im Fersenbereich, um den Grip in allen Geländearten zu verbessern.

Welche weiteren Neuheiten gibt es? Die allgemeine Passform des Modells. Er wird zu einem Trailrunning-Schuh mit maximalem Komfort, etwas, das sein Vorgänger vielleicht auch ein wenig vermissen ließ. Dies wird durch die Einführung eines Schnürsystems erreicht, mit dem sich die gesamte Struktur besser an den Fuß anpassen lässt. Zusammen mit einem etwas dickeren und komfortableren, aber ebenso atmungsaktiven Mesh sorgt dies für ein völlig anderes Gefühl.

Nike Pegasus Pegasus Trail 4: Laufsohle

Zudem wurde auch die Zwischensohle „verkleinert“. Und ich setze das in Anführungszeichen, denn auch wenn die Sprengung ähnlich ist (sie unterscheidet sich kaum um einen halben Millimeter), hat man das Gefühl, dass der Nike React-Schaumstoff eine weichere und weniger starre Stütze bietet als bei den Vorgängerversionen und sein Profil nach außen verlagert. Kurzum, ich habe das Gefühl, dass Nike die Essenz dessen, was ein Vomero sein könnte, mit der Struktur des Pegasus verbunden hat. Eine Kombination, die mir persönlich gefällt.

Mit welcher Art von Trailrunning-Schuhen kann man den Nike Pegasus Trail 4 vergleichen?

Nach einem offensichtlichen Redesign sind diese Trailrunning-Schuhe von Nike eine sichere Konkurrenz für vielseitige Modelle mit sehr guter Dämpfung für lockere Ausflüge, wie die folgenden:

Was uns am wenigsten am Nike Pegasus Trail 4 gefallen hat

Jedes Redesign hat auch seine Nachteile und in diesem Fall, so glücklich ich auch mit den Änderungen bin, fehlen ein paar große Details, um einen perfekten Schuh zu haben.

Nike Pegasus Trail 4: Schnürung

Zum einen der Schutzbereich der Zehenkappe. Ein Element, das schon bei mehreren Modellen auftauchte und diesmal verschwindet. In diesem Fall, und obwohl es eine kleine Gewichtszunahme bedeuten würde, denke ich, dass es eine Struktur ist, die es verdient hat, zu bleiben, um die Zehenkappe zu schützen, die bei Abstiegen so sehr leidet.

Und auf der anderen Seite, das Finish des Knöchelringes. Obwohl diese sockenähnliche Konstruktion bei den Pegasus Trail 2 und 3 verschwunden war, kam sie bei der Gore-Tex-Ausgabe der Vorgängerversion wieder zum Einsatz und ist eines der Elemente, die mir am besten gefallen haben. Die Art und Weise, wie es den Komfort und vor allem den Schutz und die Sicherheit beim Laufen verbessert, indem es das Eindringen von störenden Fremdkörpern verhindert, vermisse ich in diesem Modell.

Nike Pegasus Pegasus Trail 4: Sprint

Fazit

Die Schlussfolgerungen aus dieser radikalen Veränderung sind überwiegend positiv. Es wäre zwar schön gewesen, das Beste aus dem neuen und dem alten Modell zu nehmen und eine fast perfekte Version zu schaffen, aber die einfache Tatsache, dass sie Marke die Probleme gelöst haben, die viele Läufer hervorgehoben haben, ist zu loben.

Nike Pegasus Pegasus Trail 4: Obermaterial

Es ist ein relativ junger Bergschuh, von dem ich erwarte, dass er noch viele Verbesserungen erfährt, bis er zum gefragtesten Modell der Marke wird, aber ich bin sicher, dass er bereits den ersten Schritt getan hat, um auf die nächste Stufe zu kommen.

Bewertungen Nike Pegasus Trail 4

Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt

-

Durchschnittliche Bewertung
Von Nutzern
Max: -
Min: -
Leichtigkeit
-
Dämpfung
-
Flexibilität
-
Antwort
-
Stabilität
-
Grip
-
8.6
SCORE

Nike Pegasus Trail 4 auf Platz 96 in der Rangliste der bestbewerteten laufschuhe.

st du ein Fan der Nike Pegasus Trail 4?

Alle Modelle ansehen von:  
Unsere Auswahl

Andere Produkte von Nike

Größe
Shop
Preis
Farbe